Die Revolution ist das größte, alles andere ist Quark.
Rosa Luxemburg

Samstag, August 26, 2006

15 Jahre Linux

Linux, der Kernel des Freien Betriebssystems GNU/Linux wurde gestern 15. Warum ist das spannend? Weil Linux, bzw. seine Entwicker, den Beweis angetreten haben, dass es möglich ist in Freier Kooperation ein Produkt entwickeln können, das durchaus konkurenzfähig ist.

Die Entwicklung Freier Software stellt die kapitalistische Produktionsweise völlig in Frage. Die Motivation, an einem solchen Projekt mitzuarbeiten ist eben nicht, Gewinne zu maximieren und seine Arbeitskraft in möglichst viel Bares umzumünzen. Vielmehr geht es um das Teilen von Ideen, den Austausch in einer Gemeinschaft (Richard Stallman vergleicht es mit Nachbarschaftshilfe) und das Entwickeln nützlicher Werkzeuge. Diese stehen dann allen Menschen zur Verfügung. In sofern ist Freie Software auch ein soziales Projekt. Linux hat durch seine Popularität zur Verbreitung dieser Idee maßgeblich beigetragen. Deshalb verdient das Projekt riesen Riesenrespekt.

Als Geburtstagsständchen: Richard M. Stallmans Free Sotfware Song.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home