Die Revolution ist das größte, alles andere ist Quark.
Rosa Luxemburg

Donnerstag, Februar 10, 2005

Erik Möller beschreibt in seinem Buch »Die heimliche Medienrevolution« wie "Weblogs, Wikis und Freie Software die Welt verändern.

Die Vision, dass das längst nicht mehr so neue Internet revolutionäres Potential habe ist längst ein alter Hut. Vor fünf Jahren sollte diese Technologie die Wirtschaft revolutionieren, was dabei rauskam ist hinlänglich bekannt: verblendete Investoren gingen unter, fixe Dot-Com-Manager konnten vielleicht etwas Geld retten und sich absetzen. Die Seifenblase der neuen Ökonomie im Netz ist jedenfalls erstmal geplatzt.

Doch halt. Jetzt kommen andere Akteure an den Start: und die nutzen das Netz dafür, für das es geschaffen wurde: als Kommunikationsplattform und Medium mit flachen Hierarchien. Ganz neu ist diese Erkenntniss auch nicht, doch Erik Möller macht darauf aufmerksam, dass es erst durch einfach bedienbare Tools, wie Redaktionssysteme, Weblogs oder Wikis möglich ist, dass sich eine breite Masse am Netz beteiligt, als Sender und Empfänger, denn schließlich kann sich damit Otto Normaluser das erlernen von HTML und anderen kryptischen Technologien ersparen. Mit nur einem Klick ist er dabei.

Möller beschreibt die Entwicklung der Medien von der hierarchischen Katholischen Kirche, die allsonntags in der Messe ihre Weltsicht verbreitete über die Erfindung des Buchdrucks, der die Moderne einläutete, kapitalistische und revolutionäre Printmedien, die Brechtsche Radiotheorie bis hin zu ihrer Verwirklichung im Internet. In besonderer Weise geht er - selbst aktiver Wikipedianer - auf die Geschichte und Technologie von Weblogs und Wiki-Systemen ein.

Das Buch ist ein Aufruf, sich aktiv am Netz zu beteiligen, Wissen zu teilen und sich unabhängig zu informieren. Die Grundannahme Möllers ist, dass das demokratische Potenzial des Internets ausgebaut werden muss, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Damits auch mit der heimlichen Revolution klappt.

Das Buch gibts in jeder gut sortierten Buchhandlung, zum Beispiel hier bei Amazon.

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

free and easy internetjob for everybody in the world marketing

Dienstag, 25 Oktober, 2005

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home