Die Revolution ist das größte, alles andere ist Quark.
Rosa Luxemburg

Sonntag, Januar 02, 2005

TRTKÜ

Auch wenn ihr eure terroristischen Anschläge weiterhin nicht per E-Mail plant, ist Verschlüsselung sinnvoll.

Seit gestern sind die meisten deutschen E-Mail-Anbieter dazu verpflichtet eine Überwachungssoftware zu installieren, die es den Sicherheitsbehörden erlaubt auf den E-Mail-Verkehr von Einzelpersonen zuzugreifen. Ein Grund, mal wieder auf die Möglichkeit und Notwendigkeit der Verschlüsselung von E-Mails hinzuweisen. Zwar werden die Behörden bei der Aufklärung terroristischer Aktivitäten via E-Mail kaum Erfolg haben (wer ist schon so blöd seine Anschläge über ein prinzipiell einfach überwachbares System zu planen; und wenn schon dann ohne Verschlüsselung und weitere Absicherungen??), doch ist Verschlüsselung der einzige Weg bei E-Mail etwas wie Privatheit zu behalten: prinzipiell ist die Unverschlüsselte E-Mail im Netz sowas wie die Postkarte der Schneckenpost. Wie der Briefbote können alle Betreiber von Internetrechnern über die deine Mail weitergeleitet wird ihren neugierigen Trieben folgen. Auch wenn man nichts zu verbergen hat, steckt man Briefe lieber in einen Umschlag - und sollte mit E-Mails das gleiche tun. Was es sonst noch neues im Big-Brother-Geschäft gibt steht in der TRTKÜ.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home