Die Revolution ist das größte, alles andere ist Quark.
Rosa Luxemburg

Mittwoch, November 24, 2004

mag04: Indymedia feiert Geburtstag

Vor fünf Jahren fand in Seatlle der erste große Antiglobalisierungsprotest statt. Indymedia liefert seitdem direkte und unabhängige Berichterstattung der politischen und sozialen Bewegungen

Als Gegeninformation zu den oft unvollständigen und tendenziösen Berichten der Mainstreammedien liefern die Aktivisten Erfahrungsberichte aus der "ersten Reihe" von Demonstrationen, Kongressen oder aktuellen politischen Ereignissen. Indymedia ist zur wichtigsten Informationsquelle für unabhängige Berichterstattung geworden. Das Konzept ist dabei einfach und überzeugend: jeder kann hier Artikel und Berichte einstellen und es gibt nahezu keine Zensur seitens der Administratoren. Durch die Einfachheit dieses Tools ist es selbst Computerlaien möglich, Artikel im Web zu publizieren. Hierdurch werden Hierarchien vermieden - Indymedia ist teil der politischen Bewegungen.

Inzwischen gibt es in fast jedem Land ein - oder mehrere Independent Media Centers (IMCs), also Websites, die auf der Software und den Grundsätzen von Indymedia basieren. Sie sind der Beweis, dass das Internet Strukturen bietet, die die Medienwelt revolutionieren können. Unabhängige Information ist ein Menschenrecht, das mit dieser Technik verwirklicht wird. Dass die Mächtigen mächtig Angst vor dieser Technik bekommen zeigen die kürzlichen Zensurversuche in Europa und den USA. Trotz allem: fünf Jahre Indymedia sind fünf Jahre unabhängige und freie Berichterstattung, etwas was unsere "Demokratie" genauso gebrauchen kann, wie Diktaturen. Und das wird gefeiert: mag04.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home